Beiträge

Die Tage werden nochmal kürzer, die Temperaturen nochmal kälter, das Wetter zunehmend nasser. Jeder Reiter und Pferdebesitzer hat seine Pferde entweder schon geschoren und in dicke Decken verpackt oder seine ungeschorenen Pferde in die ersten Regendecken mit leichter Füllung gesteckt.
Doch wie wir alle wissen, überrascht uns das Klima immer wieder aufs Neue und die Temperaturen können auch rapide wieder ansteigen oder noch weiter sinken.
Ein tägliches Auf und Ab, wo die Pferdedecken genauso viel Flexibilität zeigen müssen, wie es das Wetter tut.

Seitdem ich meine Pferde aus dem Sport verabschiedet habe, habe ich deren Haltung nach und nach von reiner Boxenhaltung auf Offenstallhaltung umgestellt.
Bei meinen beiden Pferden eine nicht ganz so leichte Entscheidung, da meine Stute an starkem Sommerekzem leidet und mein Wallach aufgrund seiner großflächig weißen Fellfärbung stark zu Sonnenbrand neigt. Dazu die Tatsache, dass meine Pferde schon immer aus einer Mücke einen Elefanten gemacht haben und bei fliegenden Plagegeistern mehr als nervös werden.

Du genießt jede Sekunde im Sattel. Aber was ist, wenn Dein Pferd gesundheitlich nicht so fit ist? Was ist, wenn es Muskelkater oder Verspannungen hat? Was machst Du, um nach Belastungen die Regeneration der Beine zu unterstützen? Rückenproblemen, Sehnenschäden und vielen weiteren gesundheitlichen Problemen können mit Massagen und Kühlung vorgebeugt werden.

Horseware ist Dir als Reiter längst ein Begriff. Bekannt für qualitativ hochwertige Pferdedecken ist Horseware schon lange ein renommiertes Unternehmen im Reitsport. Auch mit technischem Beinschutz:
Der Horseware Dalmar Beinschutz besteht aus einem leichten Paar Gamaschen für Vorne und einem Paar für Hinten. Optimalen Schutz am Huf gewähren die Dalmar Hufglocken.

Horseware zählt sicherlich zu den bekanntesten und größten Deckenproduzenten weltweit. Dementsprechend fällt auch das Sortiment des irländischen Deckenherstellers groß aus. Die bekanntesten Modelle sind wohl Amigo, Mio, Rhino und Rambo- Aber es gibt noch viele mehr. Horseware ist eben nicht einfach nur Horseware.