Busse Ausreitdecken Englisch / Western

Ausreitdecken oder Nierendecken genannt, sind vor allem im Sommer sehr beliebt und als Fliegenausreitdecke bei Ausritten sehr sinnvoll.

Unsere Busse Rubrik enthält neben den Sommer-Fliegendecken und den klassischen, bliebten Fahrdecken zum Kutschfahren eine schöne Auswahl an Ausreitdecken für den Englisch, aber auch für den Western Bereich.

Man kann hier zwischen Englisch / Western (mit dem jeweils passenden Sattelausschnitt) aber auch zwischen verschiedenen Farben (Braun, Khaki-Beige und Blau) wählen. Der Clou der Ausreitdecken sind einerseits das geniale, luftige Fliegenmaschen-Gewebe als Material, aber auch das praktische, herunterrollbare Halsteil.

Gerade sehr empfindliche und schreckhafte Pferde profitieren von den Busse Ausreitdecken und unsere Kunden loben vor allem die gelungene Passform der Decken Busse Moskitio (mit Englisch Sattelausschnitt) und Busse Montana (mit Western Sattelausschnitt) – Denn die Decken sind ja auch für Ausritte, also viel Bewegung gedacht und so geschnitten, dass weiterhin Schenkelkontakt und Hilfengebung wunderbar möglich sind.

2 Kommentare
  1. HorSeven
    HorSeven sagte:

    Ja, das ist nicht immer so einfach auf anhieb zu erkennnen bei den Decken. Am besten nimmt man zuerst den Bauchgurt/Latz komplett ab, dann raffet man die Decke auf einen Arm und stülpt sie über den Kopf des Pferdes. Dann die Decke so rücken wie sie liegen soll und den Bauchgurt/Latz wieder an die Decke machen und alle Verschlüsse schließen. Leider ist bei dieser Decke nicht zu vermeiden, sie über den Kopf anzuziehen, das Erfordert ein bißchen Geduld und Geschick 😉 Wir nehmen das auch mit in die Produktbeschreibung mit auf, also Danke der Nachfrage..

    Antworten
  2. Ava
    Ava sagte:

    Ich finde diese Decken echt praktisch für den Sommer (zB die Busse Extensive Ekzemdecke) — Aber hatte auch die Schwierigkeit sie anzuziehen.. Wie genau funktioniert das eigentlich?

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.