Beiträge

Aberglaube ist für viele Menschen ein treuer Begleiter.
Schwarze Katzen von links oder Freitag der 13. sind für viele immer noch Unglücksbringer. Ein vierblättriges Kleeblatt, ein Hufeisen, der Schornsteinfeger oder ein Maskottchen gelten als Glücksbringer.
Warum sind wir Menschen abergläubisch? Und gibt es eigentlich auch ein Aberglauben im Reitsport?

Es ist zum Stillstand im Sport gekommen. Weltweit gibt es Verbote, das lieb gewonnene Hobby momentan nicht ausführen zu dürfen. Ausgenommen davon sind allerdings wir Reiter. Zwar gibt es Einschränkungen, doch dürfen wir, zum Wohl des Tieres, unser Hobby in dieser so schweren Zeit weiter betreiben.

Vor allem während der Übergangszeit, in welcher die Temperaturen ständig schwanken, hat eine Unterdecke praktische Vorteile. Anstatt 2 unterschiedlich gefütterte Stalldecken oder Weidedecken zu kaufen …